"Digitale Bildung und Schule" ist ein Themenbereich, in dem vor allem Anfänge, Ideen und Hoffnungen beschrieben werden. So selbstverständlich sich die Welt der digitalen Möglichkeiten in Beruf und Freizeit etabliert hat, so schwer tut sich vielerorts doch noch die Schule damit.

Im Projekt sind Angebotsmodelle entwickelt worden, um für die Arbeit mit digitalen Medien eine passende organisatorische Grundlage zu schaffen, die ergänzt, variiert und erweitert werden können.

Einige der Projektschulen haben die Arbeit mit digitalen Medien institutionalisiert, indem sie es ins Schulprogramm oder Medienkonzept aufgenommen haben. Manche haben darüber hinaus verabredet, bestimmte inhaltliche Angebote des eXplorariums regelmäßig und für alle Kinder bereit zu stellen. Darüber gibt es zwei eindrucksvolle Berichte aus der Modersohn- und aus der Hans-Fallada-Schule.

Es sind noch viele weitere Ideen und Experimente erforderlich, damit moderne Digitale Bildung in der Schule selbstverständlich wird. Was das Projekt in den vergangenen Jahren erreicht hat, ist hier zusammengetragen.